• Die Körperhaltung wird aufrechter und die Atmung wird leichter und tiefer – dank einem freien, unverspannten Rücken- und Brustkorb.
  • Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Ischiassyndrom, Bandscheibenvorfall, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, etc.: Anstelle der Symptome wird die Ursache von sich ungünstig auswirkenden Haltungsmustern angegangen und der Körper wird beim Sitzen, Stehen, Sport treiben und Musizieren, etc. wieder anatomisch ausgewogen koordiniert.
  • In der Rehabilitation nach Unfällen aufmerksamer mit sich selbst umgehen. Seine Grenzen kennen und sich trotzdem bewegen.
  • Während der Schwangerschaft das Baby im Bauch schmerzfrei tragen lernen und sich den geänderten Umständen entsprechend anpassen. Der Körperschwerpunkt verlagert sich durch die wachsende Gebärmutter und erfordert ein anderes Ausbalancieren.
  • Menschen in der Öffentlichkeit, welche viel präsentieren (Politiker, Schauspieler, Moderatoren, etc.) «stehen besser und aufrechter da».
  • Personen mit der parkinsonschen Krankheit können Erleichterung erfahren.

 

Alexander Technik Studie Rückenschmerzen
AT-Studie Rückenschmerzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.8 KB
Alexander Technik Studie Parkinson
AT-Studie Parkinson.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.5 KB